Zahnarzt trotz Corana? Natürlich! Gerade jetzt.

Sollte man in Zeiten von Corona den Zahnarzt besu­chen? Unsere Antwort lau­tet „Ja unbe­dingt“, und wir sagen Ihnen auch, war­um ein Zahnarztbesuch jetzt beson­ders wich­tig ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Wir schaffen den Raum für Sicherheit

Allein der Gedanke an lan­ge Schlangen im Empfangsbereich mag sie abschre­cken. Was, wenn jemand in der Schlange, womög­lich direkt vor Ihnen, hus­tet? Immer mehr Menschen kom­men nach Ihnen in die Praxis, und vor Ihnen geht es irgend­wie gar nicht wei­ter. Die Nachrückenden schie­ben die ande­ren Patienten nach vor­ne. Schon wird es „gemüt­lich“ eng. In Zeiten von Corona und COVID-19 ein Albtraum.

Nicht bei uns!

Bei uns hat jeder Patient sei­ne indi­vi­du­el­le Schutzzone. Wir sor­gen mit einer durch­dach­ten Terminplanung dafür, dass der Wartebereich nie­mals über­füllt ist und stets genug Abstand zwi­schen den Anwesenden herrscht.

Strenge Sicherheitsmaßnahmen

Die Zahnärztekammern und das Robert-Koch-Institut (RKI) haben die sonst übli­chen Hygienevorschriften ange­sichts von Corona noch ein­mal ver­schärft. Diese Hygienevorschriften hal­ten wir strikt ein. Jeder Patient, der unse­re Zahnarztpraxis in Köln Innenstadt besucht, kann dar­auf ver­trau­en, dass er bei uns sicher ist. In eini­gen Punkten kön­nen wir die­se Vorgaben sogar noch über­tref­fen.

Unsere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen

  • Regelmäßige Lüftung der Behandlungsräume
  • Schutzausrüstung stets im erfor­der­li­chen Umfang vor­han­den
  • Gewissenhafter Umgang mit Maske, Brille, Handschuhe, Visier
  • Regelmäßige gründ­li­che Handdesinfektion (vor der Behandlung, nach Behandlungsunterbrechungen, bei Handschuhwechsel, nach Ende der Behandlung, nach Berührung von Gegenständen/Akten/Tastaturen)
  • Minimierung von Kontakten zwi­schen den Patienten
  • Kurze Wartezeiten
  • Regelmäßige Desinfektion der Flächen nach den recht­li­chen Bestimmungen
  • Vermeidung virus­hal­ti­ger Wassernebel (Aerosole)
  • Regelmäßige Corona-Tests des gesam­ten Teams

Drastische Reduzierung von Aerosolen

Im Rahmen einer zahn­me­di­zi­ni­schen Behandlung kön­nen Aerosole ent­ste­hen, bei­spiels­wei­se durch den Einsatz von Airflow im Rahmen der pro­fes­sio­nel­len Zahnreinigung. Zwar ist laut Bundeszahnärztekammer das Risiko, sich über Aerosole mit COVID-19 anzu­ste­cken, sehr gering, aber wir möch­ten jedes Risiko aus­schlie­ßen. Deshalb set­zen wir bei Behandlungen, bei denen Aerosole ent­ste­hen kön­nen, unser neu­es moder­nes Absauggerät SUR-FACE ein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Prophylaxe als Vorbeugung gegen COVID-19

Wir set­zen außer­dem auf eine ver­stärk­te Prophylaxe, da sich mit der Entfernung bak­te­ri­el­ler Zahnbeläge die mikro­biel­le Flora im Mund deut­lich redu­zie­ren lässt. Hierdurch wird laut Robert-Koch-Institut

… auch die Konzentration von Krankheitserregern im Aerosol ver­min­dert.

Stärkung des Immunsystems

Home-Office, feh­len­de Kinderbetreuung, womög­lich finan­zi­el­le Schwierigkeiten … all das hebt den Stress-Level. Stress wie­der­um schwächt das Immunsystem und belas­tet die Gesundheit. Da das Immunsystem vor allem im Mund, Rachenraum, in der Nase und im Darm aktiv ist, lässt sich mit einer guten Prophylaxe das Immunsystem stär­ken. Mit einer pro­fes­sio­nel­len Zahnreinigung wapp­nen wir es gegen Viren und Bakterien.

Jede Form von Behandlung ist möglich

Wir kön­nen dank unse­rer umfas­sen­den Schutzmaßnahmen jede Zahnbehandlung durch­füh­ren. Rufen Sie uns an und schil­dern Sie uns Ihr Problem. Gemeinsam ent­schei­den wir dann, ob Ihr Zahnarztbesuch sinn­voll ist oder Sie noch war­ten soll­ten.

Zahnarzt trotz Corona — Krankheitssymptomen?

Nicht jeder Husten bedeu­tet gleich Corona. Bitte schil­dern Sie uns aber vor Ihrem Besuch unbe­dingt Ihre Symptome wie zum Beispiel Husten, Atemnot oder Fieber. Wir bespre­chen dann gemein­sam, wie wir wei­ter­ma­chen. Dasselbe gilt für Personen, die bereits an Corona erkrankt sind. Bei unse­ren Zahnärzten sind Sie in guten Händen.

Geben Sie gut auf sich acht und blei­ben Sie gesund.

Die Zahnärzte am Ring sind Teil der Kampagne #JetztzumZahnarzt.

Unsere XXL-Öffnungszeiten

Mo. —  Do.8:30 — 20:30
Fr.8:30 — 18:30
Sa.10:30 — 15:30

  +49(0) 221 924 248 00

Sie finden uns hier

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzep­tie­ren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfah­ren

Karte laden

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zum Thema “Zahnarzt und Corona” Dann neben Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir beantworten Ihre Fragen gerne.

Jetzt Termin ver­ein­ba­ren