LOCATOR® – sichere Fixierung von Zahnersatz auf Zahnimplantaten

„Der Sitz mei­ner Zahnprothese hat sich mit der Zeit immer mehr ver­schlech­tert. Selbst die bes­te Haftcreme hilft nicht mehr. Ich bin sehr unzu­frie­den.“

So oder so ähn­lich äußern sich vie­le Patienten mit her­aus­nehm­ba­rem Zahnersatz, die auf der Suche nach wirk­sa­mer Abhilfe erst­mals unse­re Zahnarztpraxis in der Klinik am Ring besu­chen. Erfahrungsgemäß den­ken vie­le die­ser Patienten dabei nicht unbe­dingt an auf­wen­di­ge ver­schraub­te oder zemen­tier­te Brückenkonstruktionen. Vielmehr wün­schen sie sich ein bewähr­tes Verfahren, das es ihnen erlaubt, Ihren gewohn­ten Zahnersatz wei­ter­zu­tra­gen.

Dank LOCATOR® – dem System zur siche­ren Fixierung von implan­tat­ge­tra­ge­nem, her­aus­nehm­ba­rem Zahnersatz – kön­nen wir die­sen Patienten ein Stück Zufriedenheit und Lebensfreude zurück­ge­ben.

Profitieren Sie von einem leicht handhabbaren und kosteneffizienten Verfahren

LOCATOR®-Abutments

Die LOCATOR®-Methode für fest sit­zen­de drit­te Zähne ist ein effi­zi­en­tes und zugleich kos­ten­güns­ti­ges Verfahren zur siche­ren Fixierung von her­aus­nehm­ba­rem Zahnersatz auf Zahnimplantaten. Dank inno­va­ti­ver Implantattechnik kön­nen wir Ihnen heu­te – anders als frü­her – die not­wen­di­gen Zahnimplantate auch bei ver­hält­nis­mä­ßig gerin­gem Kieferknochenangebot inse­rie­ren. Die Einpflanzung der Implantate erfolgt in dem meis­ten Fällen mini­mal­in­va­siv, das heißt ohne auf­wen­di­ge chir­ur­gi­sche Eingriffe und Knochenaufbauen. Während der gesam­ten Behandlungsdauer, die je nach Einheilzeit der Implantate zwi­schen ca. sechs und acht Monaten betra­gen kann, kön­nen Sie Ihre bereits vor­han­de­ne Zahnprothese wei­ter­tra­gen. Für den Fall, dass Sie auf Ihre neue Prothese war­ten müs­sen, stel­len wir Ihnen für die Übergangszeit auf Wunsch ein indi­vi­du­ell gefer­tig­tes Provisorium zur Verfügung. Einschränkungen wäh­rend der Behandlungszeit brau­chen Sie also zu kei­ner Zeit befürch­ten.

Für den ver­bes­ser­ten Halt Ihrer drit­ten Zähne sor­gen kon­kret die „Locatoren”. Hierbei han­delt es sich – ver­ein­facht aus­ge­drückt – um druck­kno­pf­ähn­li­che Verbindungen (Abutments) zwi­schen den tra­gen­den Kieferimplantaten und den drit­ten Zähnen.

Abbildung: Unterkiefer mit Zahnimplantaten und LOCATOR®-Abutments

Eines von vie­len posi­ti­ven Merkmalen der recht jun­gen LOCATOR®-Technik sind die kos­ten­güns­ti­gen, ver­schleiß­ar­men und ein­fach aus­tausch­ba­ren Retentionselemente (Retention = Rückhaltekraft) für die Gegenlager in der Prothese. Mit den LOCATOR®-Retentionselementen las­sen sich die Haltekräfte in Ihrem Zahnersatz stets per­fekt an Ihre indi­vi­du­el­len Bedürfnisse anpas­sen.

Das soge­nann­te LOCATOR®-Doppelretentionsprinzip sorgt dabei für eine gegen­über ande­ren Verfahren deut­lich ver­bes­ser­te Abzugskraft. Da die dua­len Retentionseinsätze fle­xi­bel und dreh­bar sind, ver­schlei­ßen sie zudem weit­aus lang­sa­mer als die Befestigungselemente ande­rer Systeme.

Abbildung: Zahnprothese mit LOCATOR®-Gegenlager (Metallkappe) und flexiblem dualem Retentions-Design

blank

Das LOCATOR®-Verankerungssystem ist auf­grund sei­ner fle­xi­blen Konstruktion zudem selbst­aus­rich­tend, sodass Sie Ihren Zahnersatz kin­der­leicht – sozu­sa­gen „mit einem Klick” – ein­set­zen und fixie­ren kön­nen.

Zahnersatz, der mit Zahnimplantaten und LOCATOR®-Abutments im Kiefer fixiert wird, kann Ihre Sprech- und Kaufunktion gegen­über her­kömm­li­chen Zahnprothesen ohne Implantat-Verankerung deut­lich ver­bes­sern. Herausnehmbarer Zahnersatz mit LOCATOR® bie­tet Ihnen somit nicht nur einen deut­lich ver­bes­ser­ten Tragekomfort. Er stellt auch eine sehr ästhe­ti­sche Versorgung dar, weil die LOCATOR®-Elemente nach „Einklicken” ihrer drit­ten Zähne nicht sicht­bar sind. Die LOCATOR®-Befestigung ist über­dies nicht nur für Vollprothesen geeig­net, son­dern kann in Kombination mit einer Teleskopkrone auch auf noch vor­han­de­nen Zähnen ein­ge­setzt wer­den.

LOCATOR® ist auch mit Ihrer bereits vorhandenen Zahnprothese einsetzbar

In den meis­ten Fällen kön­nen wir Ihren bereits vor­han­de­nen Zahnersatz in unse­rem zahn­tech­ni­schen Labor an die Verwendung mit LOCATOR® anpas­sen. Nur bei grö­ße­ren Beschädigungen emp­feh­len Ihnen unse­re Zahnärzte in Köln eine neue Zahnprothese.

Sie sind neu­gie­rig gewor­den und möch­ten mehr wis­sen?

Hier erhal­ten Sie wei­te­re umfas­sen­de Informationen zu LOCATOR® und aus­führ­li­che Antworten auf die häu­figs­ten Fragen. Oder ver­ein­ba­ren Sie gleich einen Beratungstermin in unse­rer Zahnarztpraxis in der Klinik am Ring. Schon bei Ihrem ers­ten Besuch kön­nen Ihnen unse­re erfah­re­nen Zahnärzte sagen, ob LOCATOR® für Sie infra­ge kommt. Vorabfragen beant­wor­ten wir Ihnen jeder­zeit und ger­ne.

Re-Aktivierung des Knochenaufbaus

Ein neue, sehr Erfolg ver­spre­chen­de Methode zur Regeneration des Kieferknochens beruht auf der Erkenntnis, dass der Knochenabbau die Folge einer Überreaktion des Immunsystems ist, die bewirkt, dass die kno­chen­ab­bau­en­den Zellen (Osteoklasten) akti­ver sind als die kno­chen­auf­bau­en­den Zellen (Osteoblasten).

Unterschiedliche Ursachen erfor­dern jeweils unter­schied­li­che Behandlungsansätze, sodass wir heu­te auf eine moder­ne­re und hoch­wirk­sa­me zwei­stu­fi­ge Parodontitis-Therapie set­zen. Zum einen ent­fer­nen wir wie gehabt die ent­zün­dungs­ver­ur­sa­chen­den Bakterien von Ihren Zahn- und Wurzeloberflächen sowie aus Ihren Zahnfleischtaschen, zum ande­ren behan­deln wir Ihren Kieferknochen mit DOXY-Gel. Hierfür brin­gen wir DOXY-Gel, ein Breitbandantibiotikum, direkt in die betrof­fe­nen Zahnfleischtaschen ein, wo es gleich zwei­fach wirkt:

1. DOXY-Gel wirkt gegen die meis­ten Bakterien, die für Ihre Zahnfleischentzündung ver­ant­wort­lich sind, und unter­stützt so die Maßnahmen der klas­si­schen Parodontits-Behandlung bezie­hungs­wei­se der pro­fes­sio­nel­len Zahnreinigung.

2. DOXY-Gel beein­flusst posi­tiv den gestör­ten Knochenstoffwechsel, indem es die über­ak­ti­ven kno­chen­ab­bau­en­den Zellen (Osteoklasten) hemmt, sodass wie­der mehr Knochen auf- als abge­baut wird.

Die tol­len Effekte von DOXY-Gel: Es bil­det sich wie­der neu­er Kieferknochen, Ihre Zähne sit­zen wie­der fes­ter im Kiefer und blei­ben Ihnen so viel län­ger erhal­ten. Eine Investition in die eige­nen Zähne lohnt sich auf jeden Fall, denn beden­ken Sie: Kein noch so guter Zahnersatz kann die eige­nen Zähne zu 100% erset­zen.

Unsere XXL-Öffnungszeiten

Mo. —  Do.8:30 — 20:30
Fr.8:30 — 18:30
Sa.10:00 — 15:30

  +49(0) 221 924 248 00

Sie finden uns hier

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzep­tie­ren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfah­ren

Karte laden

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zum Thema Schnarchtherapie oder Schlafapnoe — Therapie?Wir helfen Ihnen gern.

Jetzt Termin ver­ein­ba­ren